Archiv

1. KI-Engineering Tag für die Produktion

© CC-KING
Highlight: Unsere Partner in TransferChecks berichteten von Ihren Erfahrungen, inklusive Boosterwirkung bei der Nutzung von KI-Methoden.
© CC-KING
Die Diskussionsrunde mit Vertreter*innen aus Industrie und Wissenschaft rundete den Tag ab.
© CC-KING
Spannende Vorträge sorgten für einen Einstieg in die Thematik und Einblick in die aktuelle Forschung des Kompetenzzentrums.

CC-KING lädt ein zum

    1. KI-Engineering-Tag für die Produktion.

Seit August 2020 arbeiten wir an der aufkommenden Disziplin KI-Engineering und möchten unsere Erkenntnisse nun mit Ihnen teilen und diskutieren.

Die Veranstaltung stellt zunächst den allgemeinen Ansatz zu KI-Engineering sowie PAISE®, das Vorgehensmodell für KI-Engineering, vor und fokussiert dann, anhand von Beispielen aus der industriellen Praxis, auf das Anwendungsfeld Produktion. Erfahren Sie, wie auch Sie KI-Engineering gewinnbringend für sich nutzen können und kommen Sie mit Ihren Fragestellungen auf uns zu! Eine Besichtigung der am Vortag eröffneten Karlsruher Forschungsfabrik rundet den KI-Engineering-Tag ab. Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte aus der Industrie und von KMU.

Wir freuen uns darauf, Sie am 29. März in der Karlsruher Forschungsfabrik zu unserem KI-Engineering-Tag begrüßen zu dürfen. Weitere Informationen sowie einen Flyer mit der Agenda zum Download finden Sie im blauen Kasten rechts.

Die Veranstaltung wird gemäß den Bestimmungen der dann geltenden Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg stattfinden.

Veranstaltungsflyer mit detaillierter Agenda zum Download.

AIxIA 2021: Let's get real about AI

An den Konferenztagen sprechen hochkarätige Referenten aus Deutschland, Frankreich und der Welt über das Thema AI of Things, darunter die Aspekte Datenräume in der KI, KI-Engineering (engl. AI Systems Engineering) und Edge AI. Darüber hinaus wird es sechs interaktive Workshops mit mehr als 10 Stunden hochqualitativem Input und Networking-Events geben. 

CC-KING ist mit einem Workshop und einem Impulsvortrag vertreten.

InnovationFestival @karlsruhe.digital

Ein Feuerwerk der digitalen Innovationen. Made in Karlsruhe. Das ist das InnovationFestival @karlsruhe.digital

Am 8. Oktober bietet das InnovationFestival erneut den besten digitalen Innovationen aus Karlsruhe und der TechnologieRegion Karlsruhe die große Bühne.

Dr. Thomas Usländer stellt das Komepetenzzentrum und seine Vision vor.

Zur Aufzeichnung auf YouTube.

KIT Science Week 2021

Am Mittwoch, 6. Oktober, 18 bis 21 Uhr, geben Karls­ru­her ­For­sche­rin­nen und Forscher sowie Unter­neh­me­rin­nen und Un­ter­neh­mer spannende Impulse, wie der Transfer von KI-Forschung in die Wirtschaft statt­fin­det und wie sie Unter­neh­men­spro­zes­ses um­wälzt. Mitdis­ku­tie­ren ist ausdrück­lich erwünscht.

Unter dem Titel »KI für technische Systeme: Die Blackbox beherrschen lernen« präsentiert er das Karlsruher Kompetenzzentrum für KI-Engineering CC-KING

Künstliche Intelligenz (KI) hat Einzug in unser Leben gehalten: Wir nutzen täglich Suchmaschinen, die ihre Ergebnisse KI-optimiert aufbereiten oder lesen KI-basierte Vorhersagen in der Wetter-App. Auch das Potenzial im Ingenieurwesen ist riesig – genutzt wird es aber bisher kaum. So etwa im Mobilitätssektor oder in der industriellen Produktion. Zu verschieden sind die Arbeitsweisen und Anforderungen von Ingenieuren, KI-Experten und Informatikern. Die Mission von CC-KING ist, die Probleme aus dem Weg zu räumen und den Einsatz von KI-Werkzeugen verlässlich und planbar zu machen. CC-KING, das ist das Kompetenzzentrum für KI-Engineering des Fraunhofer-Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, des FZI Forschungszentrums Informatik und des Karlsruher Instituts für Technologie KIT. Dr. Thomas Usländer vom Fraunhofer IOSB erklärt, was KI-Engineering ist und wie CC-KING mittelständischen Unternehmen hilft, KI für die Entwicklung und den Betrieb ihrer technischen Systeme zu nutzen.